Über mich

IMG_2555.jpg
Poesie
Malerei
Coaching
Fotografie
Kunsttherapie
Expressive Arts in Social Transformation

Trifft man irgendwann im Leben die Entscheidung Künstler zu sein? Vielleicht wird man auch als Künstler geboren und es bedarf nur der Erkenntnis?

Pablo Picasso sagte einmal: "Jedes Kind ist ein Künstler. Das Problem ist, Künstler zu bleiben, wenn man erwachsen wird." 


Im Anschluss an mein Abitur und meine kaufmännische Ausbildung studierte ich Bildungswissenschaften und habe als Ausbilderin (IHK) gearbeitet und bin Kinder-und Jugendcoach (AKJC) geworden. Das war bestimmt vernünftig und sehr erwachsen. 

 

Mit Ende 30 begann ich dann, zur Überraschung vieler, noch das Studium zum Bachelor in Expressive Arts in Social Transformation (B.A. EAST) und fing an, meine Kunst zu zeigen und zu leben. 

 

Nach dem Abschluss studiere ich heute voller Überzeugung den Master-Studiengang der Intermedialen Kunsttherapie an der Medical School Hamburg und habe gemeinsam mit meiner Kommilitonin Marja ein eigenes Atelier gegründet. Pablo Picasso würde dieses Atelier lieben. In meinem Blog zeige ich gerne warum! 

 

Der Rote Faden


Malen und Schreiben ziehen sich wie ein roter Faden durch alle meine Lebensabschnitte und finden jetzt endlich in meinem ersten eigenen Atelier im schleswig-holsteinischen Ahrensburg ihre wirkliche Bestimmung.

Im Studium sind die Bildende Kunst und Kreative Schreibprozesse meine Schwerpunkte.

Auf dieser Seite zeige ich Arbeiten, die im Zusammenhang mit kunsttherapeutischen Prozessen, Schreibprozessen und der bildenden Kunst entstanden sind. Ich gebe ebenfalls Einblick in meine Arbeit als Autorin, Poetin, Schreibtherapeutin und Vorleserin.

Meine Werke für den Kunstmarkt sollen hier parallel zu künstlerischen Prozessen und persönlichen Auseinandersetzungen mit Kunst, Mensch und Gesellschaft ihren Raum finden.

Texte, Bilder, Fotos, Videos spiegeln die Intermedialität meiner Arbeit wider.